"Schön, dass wir darüber geredet haben“

– ist zu wenig! Gelingensbedingungen mediativer Bürger*innenbeteiligungen

Silke Freitag / Kirsten Schroeter

Worum geht es? 

 

Was kennzeichnet gelungene Beteiligungsprozesse im öffentlichen Raum?

Ausgehend von unseren konkreten praktischen Erfahrungen in diesem Feld sowie relevanten Bezügen aus Mediationen in hierarchischen Organisationen widmen wir diesen Worksop den Hoffnungen sowie insbesondere den Befürchtungen, die die "Machthabenden" - Vertreter*innen aus Behörden und Politik - mit Bürger*innenbeteiligung verbinden.

 

Im Fokus stehen hierbei Besonderheiten in der Auftragsklärung und im Verfahrensdesign, die für das Gelingen "echter" Beteiligung zentral sind - diese entwickeln wir gemeinsam anhand eines konkreten Fall-Szenarios.

 

Workshopleitung: 

 

Silke Freitag und Kirsten Schroeter Diplom-Psychologinnen, Mediatorinnen und Ausbilderinnen  BM®, Supervisorinnen

 

Format: Workshop

Vorkenntnisse in Mediation sind nicht Voraussetzung

Zurück zur Übersicht