Politische Mediation, Mediationssupervision

mit Politiker*innen mit dem mehrstufigen

Mediationskompass – und Transfer in den Alltag

 Anita v. Hertel

Worum geht es? 

 

Von internationalen Friedensprozessen bis zu Alltags-Auseinandersetzungen in Teams mit politischem Bezug gibt es zum Teil besondere Herausforderungen, die sich von der allgemeinen Wirtschaftsmediation unterscheiden.

Weil sich vieles in der politischen Mediation mit der allgemeinen Team- und Wirtschaftsmediation deckt, aber nicht alles, gibt der Workshop einen Einblick in Gemeinsamkeiten, Besonderheiten und Praxiserfahrungen – zum Sofort-Selbst-Anwenden.

 

Einen Schwerpunkt stellt die Mediationssupervision mit Politiker*innen dar, die häufig das erste Mittel der Wahl ist (incl. der zweistufigen Arbeit mit dem Mediationskompass).

 

Einen zweiten Schwerpunkt stellt die Transferleistung dar: Was können wir aus den Besonderheiten im politischen Bereich für allgemeine Entscheidungsprozesse übertragen?

 

Die Teilnehmer*innen erhalten den Mediationskompass zum mehrstufigen Selber – Nutzen und zum Unterrichten (Freeware).

 

Workshopleitung

 

Anita v. Hertel, international zertifizierte Wirtschaftsmediatorin und Mediationssupervisorin, DACH

 

 

Format: Workshop

Vorkenntnisse in Mediation sind nicht Voraussetzung

 

Zurück zur Übersicht