Collaborative Law and Practice –

Ein weiteres Tool für gute Lösungen in

unterschiedlichen Bereichen der Gesellschaft

 Gerburg Lutter / Oliver Babener

Nur noch wenige Plätze frei!

Worum geht es? 

 

Das Verfahren der Cooperative Praxis wird anhand konkreter Fallbeispiele aus den Bereichen Familie, Unternehmen und Bau vorgestellt.

Teilnehmer des Workshops erhalten Informationen über ein weiteres Tool, das gleichermaßen zur emotionalen wie rationalen Konsensfindung geeignet ist.

 

Cooperative Praxis ist ein Verfahren, das bei unseren europäischen Nachbarn vielfach und erfolgreich angewendet wird. Sie erhöht die Möglichkeiten der Beteiligung der mittelbar und unmittelbar Betroffenen in Fällen, in denen strukturelle Macht greift. 

 

Workshopleitung

 

Gerburg Lutter und Oliver Babener sind langjährig praktizierende Mediatoren und aktiv im Verfahren der Cooperativen Praxis tätig.

 

Gemeinsamen mit Kollegen und Kolleginnen aus Hamburg und Schleswig-Holsten sind sie im Verein Cooperative-Praxis-Nord organisiert.

 

Format: Workshop mit Input, Rollendynamik und Austausch    

Vorkenntnisse in Mediation sind nicht Voraussetzung

 

Zurück zur Übersicht