„Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile!“ Zum Verhältnis von unternehmensinterner und -externer Mediation

Silke Freitag, Oliver Lokay, Kirsten Schroeter und Silvana Schwedas

Worum geht es in dem Workshop?

 

Immer mehr Unternehmen entwickeln Konfliktmanagement-Systeme, die den Einsatz von entsprechend ausgebildeten Mitarbeiter/innen in diversen Funktionen vorsehen, z.B. als Konfliktnavigatoren, als Konfliktberaterinnen, als Mediatoren.

Dieser Workshop beleuchtet zwei wesentliche Perspektiven auf diese Entwicklung:

  • Welche Qualifizierung und Begleitung ist für diese unternehmensinternen Funktionen nützlich? Welche spezifischen Herausforderungen stellen sich für interne Mediatoren?
  • Was bedeutet dies für externe Mediatorinnen? Wie kann das Zusammenspiel aus internen und externen Mediatoren möglichst sinnvoll gestaltet werden?
  • Grundlage für den gemeinsamen Austausch sind Erfahrungen aus sechs Ausbildungsläufen im Rahmen des weiterbildenden Studiums „Wege aus dem Konflikt – Qualifikation zur betrieblichen Konfliktberatung“ an der Universität Hamburg sowie Erfahrungen mit dem internen Konfliktmanagement bei der Lufthansa Technik AG Hamburg

 

An wen richtet sich der Workshop?

 

WirtschaftsmediatorInnen und Verantwortliche in Unternehmen

 

Die WorkshopleiterInnen:


  • Silke Freitag, Dipl.-Soz.-päd., Dipl.-Psych., Mediatorin und Ausbilderin BM, Arbeitsschwerpunkt Organisationsentwicklung und Mediation in Organisationen, u.a. Dozentin im weiterbildenden Studium “Wege aus dem Konflikt” an der Universität Hamburg
  • Oliver Lokay, Dipl. Sozialarbeiter, Mediator, Teamleiter Sozialberatung / EAP der Lufthansa Technik AG
  • Kirsten Schroeter, Dipl.-Psych., Mediatorin & Ausbilderin BM, Schwerpunkt der Mediationstätigkeit: Konfliktbearbeitung in Organisationen. Supervisorin, u.a. im weiterbildenden Studium „Wege aus dem Konflikt“ an der Universität Hamburg
  • Silvana Schwedas, Dipl.-Soz.-päd., Mediatorin, Referentin für Gesundheit und Soziales in der Sozialberatung / EAP der Lufthansa Technik AG

 


 

 

Veranstaltet von der MediationsZentraleHamburg e.V.

Koordination der Veranstaltung: Sophie Löffler